Schmökern in Kategorie

Notiert

zwei hoch vierundsechzig

Was zum Himmel soll ich mit 18.446.744.073.709.551.616 IP-Adressen?
Ja, das sind 18 Trillionen!

Sicherlich habt ihr es schon erraten: Es handelt sich um ein /64-Netz IPv6-Adressen. Für einen Server. Damit hat die Kiste mehr eindeutige Adressen zur Verfügung, als der ganze IPv4-Raum hergibt. Mir hätte eine gereicht.

Wie komme ich jetzt zu der News? Das Blog und alle anderen Seiten, die auf dem gleichen Server lagen sind auf einen neuen Server umgezogen. Bei der Gelegenheit habe ich dann gleich IPv6 eingerichtet, sodass diese Seite jetzt auch von reinen IPv6-Anschlüssen ohne Umwege erreicht werden kann.

Interessante Links #1

Ich starte hier mal mit einer kleinen Serie, in der ich jede Woche Interessantes und Kurioses aus dem Internet verlinke.

Update: Da ich in der zweiten Woche schon schwächele, benenne ich die Serie mal in „Interessante Links“ und führe sie bei Bedarf weiter.

Google Plus

Geburtstage von Google+ Kontakten im eigenen Google Kalender

Google fügt mir neuerdings die Geburtstage meiner Google Plus Kontakte in den Geburtstagskalender in meinem Google Calendar ein. Was soll denn dieser Mist? Sicher, Google+ ist ein Social Network und man hat sicherlich mehr oder weniger mit den Personen zu tun, die man dort in seinen Kreisen hat. Aber ich muss mir ja nicht jeden Geburstag im Kalender rot anstreichen.

Leider habe ich auch keine Option gefunden, das Feature abzuschalten. Weder in den Einstellungen von Google+ noch in denen des Google Calendars ist irgendetwas in diese Richtung zu finden.Google Calendar: Geburtstage

Im Zweifelsfall werde ich mir eben einen eigenen, manuell gepflegten Kalender nur für die Geburtstage meiner Familie und Freunde anlegen. Leider hat Google auch die Option zum Löschen des automatischen Geburstagskalenders gesperrt. So bleibt nur, ihn auszublenden.

Google Calendar GeburtstagIch hoffe, Google hat nur vergessen, die Option freizuschalten und holt das jetzt umgehend nach. Ansonsten muss eben mein eher stiefmütterlich gepflegtes Google+ Profil weichen oder ich muss mir eine andere Kalendersoftware suchen.

Weiterlesen

Notiert: Neue Antibiotika gegen neue Resistenzen

Die Tagesschau berichtet, dass sich im Putenfleisch immer mehr gegen Antibiotika resistente Keime befinden. Die Rede ist hier von MRSA, im Volksmund auch als „der Krankenhauskeim“ bekannt. Das heute von heise vorgestellte neue Antibiotikum hilft wohl dagegen. Ich behaupte allerdings, dass auch dort früher oder später Resistenzen entstehen werden. Es liegt eben in der Natur von Antibiotika, dass überlebende Keime resistent werden.

Satz mit X

Mehr Sport treiben, weniger TV schauen, sich gesünder ernähren, und, und und…

Gute Vorsätze haben zum Jahreswechsel sicherlich viele gefasst. Einer meiner Vorsätze lautet, einfach mal alles runterzuschreiben, was mir so auf den Keks geht. So eine Art Tagebuch führen. Das hier ist mein Tagebuch. Mal schauen, wie regelmäßig ich hier schreiben werde und ob das überhaupt jemals einer liest.

Ich kann noch gar nicht genau sagen, was der Inhalt dieses Blogs wird. Sicherlich wird es einiges mit Coding und der Fotografie zu tun haben. Das sind jedenfalls die Themen, die mich meistens so bewegen.